Ziele

In SHAPE. geht es um die Exploration und Analyse der Erfahrungen und des Sicherheitsempfindens von beatmeten Patienten und ihren Angehörigen in der häuslichen Versorgung und die darauf gründende diskursive (Weiter-)Entwicklung patientenzentrierter Sicherheitsleitlinien und konsentierbarer Risikomanagementstrategien.

Im Einzelnen zielt SHAPE. darauf ab:

  • aus der Perspektive von Nutzerinnen und Nutzern sowie Pflegenden und weiteren professionell Helfenden tiefe Einblicke in die häusliche Beatmungspflege als ein weitgehend unerforschtes Feld der spezialisierten häuslichen Gesundheitsversorgung in Deutschland zu ermöglichen;
  • Menschen mit schweren Erkrankungen und therapeutisch-technischem Unterstützungsbedarf sowie ihre Angehörigen zu ihren Sicherheitserfahrungen und Prioritäten in der häuslichen Gesundheitsversorgung zu befragen und diese Befunde mit Blick auf die darin zum Ausdruck kommenden nutzerseitigen Relevanzkriterien zu analysieren;
  • basierend auf diesen Erkenntnissen empirisch fundierte Empfehlungen für eine patientenorientierte Gestaltung von Sicherheitsleitlinien und Risikomanagementstrategien in der technikintensiven häuslichen Versorgung (High-Tech Home Care) bzw. in der häuslichen Beatmung (Home Mechanical Ventilation, HMV) zu erarbeiten.


SHAPE.
dient zudem dazu, Anschluss an internationale Forschungsaktivitäten zur Patientensicherheit und zur High-Tech Home Care herzustellen, offene Fragen für die  klinische Pflegeforschung und die Versorgungsforschung in diesem Feld zu stimulieren.